Laden...

Blink Video Doorbell: Zu günstig?

Für nur rund 60 Euro wird die Blink Video Doorbell auf Amazon angeboten. Damit ist sie eine der günstigsten smarten Türklingeln am Markt, ein Preis der fast zu gut klingt, um wahr zu sein. Worauf muss man verzichten, wenn man sich das Geld für ein teureres Konkurrenzprodukt sparen will?

Quelle: Amazon Presse

Äußerlich gibt es nicht viel zu beanstanden: Das matte Gehäuse aus Plastik sieht schick aus, das Modell gibt es in schwarz und weiß. Der Knopf ist mit einem LED-Ring umrundet, der den Status signalisiert. Die Einrichtung ist denkbar einfach, aber nichts besonderes. Mithilfe der Blink App wird die Blink Video Doorbell via WLAN mit dem Internet verbunden, schon können Bewegungszonen eingerichtet und Einstellungen für Benachrichtigungen festgelegt werden. Die Aufnahmen werden wahlweise in der (kostenpflichtigen) Cloud, oder aber auf dem Blink Sync Modul 2 lokal gesichert. Das Gerät wird in Kürze als Zusatzoption verfügbar sein, es speichert die Aufzeichnungen auf einer microSD-Karte (siehe Artikel hier).

Mit Strom versorgt wird die Klingel entweder über Festverdrahtung oder über AA-Batterien. Sollte man also das Gerät vollständig drahtlos betreiben wollen, muss man regelmäßig Batterien tauschen. Das ist zwar nur ein kleines Komfortproblem, teurere Modelle lösen das Problem aber mit wiederaufladbaren Akkus oder Solarflächen. Wie lange eine Batterieladung hält, gibt der Hersteller nicht an, branchenüblich sind aber 9 Monate bis hin zu einem Jahr.

Technisch steht die Blink Video Doorbell anderen Modellen um nichts nach: Die verbaute Kamera unterstützt 1080p Auflösung und Infrarot Nachtsicht. Man sollte aber nicht erwarten, Pakete am Boden sehen zu können denn das Sichtfeld von circa 80 Grad reicht dafür nicht aus. Bei erkannten Bewegungen oder bei Betätigung der Klingel werden Push-Benachrichtigungen auf das Smartphone geschickt, auch Alexa Geräte werden unterstützt. 2-Wege-Audio kann sowohl über die Smartphone-App, als auch diverse Smart Home Hubs genutzt werden.

Fazit:

Die 60,49€ UVP sind für den Funktionsumfang beeindruckend günstig und für einen Großteil der Haushalte mehr als ausreichend. Man muss sich aber im Klaren sein, dass Verarbeitung und Bildqualität im Vergleich zu beispielsweise Ubiquitis Produkten deutlich übertroffen werden. Zurzeit sehen wir in der Blink Video Doorbell aber den Preis-Leistungs Gewinner der Branche.

Links:

Unser Artikel zum Blink Sync Modul 2: https://philip-ollinger.at/2020/04/30/blink-sync-modul-2-ein-abo-weniger/

Die Blink Video Doorbell auf Amazon kaufen*:

Alle mit Stern gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links, wir bekommen also beim Kauf des Produktes eine kleine Provision. Der Artikel wird für Sie dadurch aber nicht teurer.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar