Laden...

Microsoft Surface Laptop Studio: Alles in einem?

Neu im Portfolio von Microsoft is der Surface Laptop Studio, ein leistungsfokussiertes Notebook für die Arbeit. Mit einer NVIDIA GeForce RTX 3050 Ti und Intel Core i7 Prozessor ist es das stärkste Surface jemals. Ist das aber schon das alleinige Kaufargument, oder hat das Gerät noch mehr zu bieten?

Quelle: Microsoft Presse

Design und Formfaktor:

Angesichts der High-End Komponenten ist der Formfaktor des Surface Laptop Studio beeindruckend kompakt, dennoch wird die Dicke und das Gewicht des Notebooks für viele Kunden ein Ausschlusskriterium sein: Ganze 1,8 Kilo bringt der Laptop auf die Wage und 19 Millimeter Dicke liegen im grenzwertigen Bereich. Andererseits ist das hochwertige Aluminiumgehäuse elegant und sehr angenehm als Handauflage beim Tippen.

Der ungewöhnliche Faltmechanismus bietet verschiedene Anwendungsmöglichkeiten:

  • “Gewöhnlicher Laptop”: Arbeiten mit Textverarbeitung, Standardprogramme
  • Tablet: Grafikprogramme, Stylus
  • Touchpad: Browser, Lesen von Textdokumenten (wie im Bild oben)

So wird der Surface Laptop Studio unserer Meinung zum attraktivsten Allrounder für Power User am Markt, denn trotz der vielen Scharniere ist das Gerät nicht so filigran gebaut.

Leistung und Technische Daten:

Anders als Konkurrent Apple setzt Microsoft weiterhin auf ausgewachsene Grafikkarten und Intel-Prozessoren. Konkret ist eine NVIDIA GeForce RTX 3050 Ti verbaut, welche zwar maßgeblich für die Dicke des Laptops verantwortlich sein dürfte, aber dennoch erstaunlich wenig Platz einnimmt. Der Surface Laptop Studio ist aber nicht nur aufgrund der Grafikleistung der stärkste Laptop von Microsoft.

Zur Wahl stehen zwei Prozessoren, zum einen der stärkere Intel® Core™ H35 i7-11370H, aber auch der Intel® Core™ H35 i5-11300H. Die ausgewachsene Grafikkarte ist nur beim teureren Modell verbaut. In beiden Fällen ist ein 58 Wh starker Akku integriert, das Ladegerät hat entweder 60 oder 95 Watt. Eine Ladung soll für 18 bzw. 19 Stunden durchschnittliche Verwendung reichen.

Glücklicherweise wurde nicht auf eine Kopfhörerbuchse verzichtet, insgesamt fallen die Anschlüsse aber enttäuschend aus. Zusätzlich sind nur noch ein eigener Ladestecker und 2 USB-C Thunderbolt 4 Schnittstellen vorhanden.

Das Display ist 14,4 Zoll groß und unterstützt sowohl Toucheingaben, als auch den hauseigenen Stylus, den Surface Slim Pen 2. Das Panel hat 120 Hertz Aktualisierungsrate und eine Auflösung von 2400 x 1600 Pixeln.

Fazit und Erscheinungsdatum:

Erst Anfang 2022 sollen die ersten Surface Laptops Studio ausgeliefert werden, vorinstalliert ist bereits Windows 11. Spannend wird neben dem Preis, wie lieferbar das Gerät sein wird, schließlich sind die verbauten Komponenten derzeit sehr schwer zu bekommen.

Links:

Zur Produktseite: https://www.microsoft.com/de-at/d/surface-laptop-studio/8srdf62swkpf
Unser Artikel zum Microsoft Surface Hub 2: https://philip-ollinger.at/2019/02/18/microsoft-surface-hub-2-wozu-das/

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
[Total: 0 Average: 0]

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar