Laden...

Niu NQi Sport: Moderner E-Roller für die Stadt

In vielen Fällen sind Roller mit Verbrennungsmotor im Alltag unpraktisch, Wartung und der Weg zur Tankstelle können den Fahrspaß erheblich schmälern. Der Niu NQi Sport löst genau diese Probleme mit einem Elektromotor, der gleichzeitig auch eine Menge Fahrspaß bringen soll. Ob das in der Realität auch so ist, haben wir geklärt.

Quelle: Niu Presse

Design:

Das Design ist sportlich, aber dennoch schön aufrecht und ergonomisch. Der Roller kann in 5 Farben konfiguriert werden. Zur Auswahl gehören Weiß, Rot, Schwarz und verschiedene Grautöne. Das Branding der Firma ist sehr dezent gehalten, an der Vorderseite findet man die Aufschrift “Niu”, hinter dem Lenker das Logo des Herstellers.

Der Roller nutzt selbstverständlich nur LED-Leuchtmittel, der hell strahlende Ring an der Front ergänzt das Design sehr gut. Das Tacho wurde in Form eines LCD-Bildschirms umgesetzt. Dort werden unter anderem Geschwindigkeit, Akkustand, Modus und ein Kilometerzähler angezeigt.

Reichweite, Akku und Motor:

Der NQi Sport hat einen Bosch Motor mit 1800 Watt Leistung verbaut. Der Akku kann dauerhaft 1500 Watt, für 30 Minuten sogar die Maximalleistung des Motors liefern. Neben genug Power für einen Mitfahrer gibt es auch einklappbare Fußrasten für eine komfortable Sitzposition der zweiten Person. Der Akku wiegt 11 Kilogramm und befindet sich unter dem Sitz. Er kann mit dem eingebauten Griff leicht entnommen und mitgenommen werden, zum Aufladen befindet sich ein Anschluss an der Oberseite.

Es gibt zwei Varianten des E-Rollers: Die Standard-Version hat 50 Kilometer Reichweite, für 700 Euro mehr gibt es das Extended Modell mit 70 Kilometern Reichweite. Der Unterschied liegt in der Kapazität des Akkupacks, mit jeweils 26 oder 35 Ah. Aufladen mit dem mitgelieferten Ladegerät dauert 7 bzw. 9 Stunden. Die Maximalgeschwindigkeit liegt in beiden Fällen bei 45km/h.

Smartphone-Konnektivität:

Die zugehörige App bringt einige komfortable Funktionen mit sich. Fehlermeldungen, Akkustand und Standort können in Echtzeit abgerufen werden. Fahrten werden aufgezeichnet und auf einer Karte samt Statistiken angezeigt. Damit der Spaß nach dem Kauf nicht gleich wieder vorbei ist, ist auch eine Diebstahlsicherung verbaut, die bei Bewegung des Roller Push-Nachrichten aufs Smartphone schickt.

Zur Konnektivität mit dem Smartphone gehören auch OTA-Updates, die neue Funktionen bringen oder Fehler in der aktuellen Version der Software beheben. Auch ein USB-Anschluss zum Aufladen von Geräten während der Fahrt ist verbaut.

Fazit und Preis:

Ab 2.299 Euro gibt es die Basisversion, ab 2999 Euro das Extended Paket. In beiden Fällen ist der NQi Sport ein sehr solides Gesamtpaket zu einem akzeptablen Preis. Der Elektromotor ist im Stadtverkehr ein großer Spaß, schließlich steht die gesamte Leistung sofort zur Verfügung.

Links:

Produktseite: https://www.niu.com/de/product/n-series

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar