Mit der neuen Slider-Serie v5 bringt Edelkrone einige Verbesserungen, doch günstig sind die Slider nicht. Daher möchten wir heute besonders auf die Features in Verbindung mit dem relativ günstigen Steady Module eingehen, da bei einem so teuren Slider oft nicht viel Geld in Zubehör überbleibt.

Quelle: Edelkrone

Design:

Hochwertig verarbeitet und sehr durchdacht kommt der Slider Plus v5 in allen vier Modellen daher. Wie schon in den letzten Versionen der Sliderserie bietet Edelkrone ein einzigartiges Feature: Ist der Slider Plus v5 auf einem Stativ befestigt kann man dank des genialen Designs die doppelte Länge des Sliders ausnutzen.

Verbesserungen und Slide Module v3:

Die neuen Standfüße können nun besser an den Untergrund angepasst werden, da sie einen neuen Mechanismus zu Sicherung bekommen haben. Sonst haben sich am Slider selbst nur Details in der Gewichtsbelastung bestimmter Modelle verändert.

Merklich etwas getan hat sich jedoch beim Slide Module, welches mittlerweile in der dritten Version erhältlich ist. So hat dieses zum Beispiel ein neues Statusdisplay, welches anzeigt, welche Bewegung gerade aktiv ist. Außerdem besitzt das Slide Module v3 jetzt endlich eine Taste zum Ein- und Ausschalten.

Das Steady Module (Quelle: Edelkrone)

Steady Module:

Wer hauptsächlich für Produktaufnahmen seinen Slider benutzen möchte, der kann sich auch das Geld für den Motor sparen: Das Edelkrone Steady Module bietet Wiederstand für ruhigere Kameraführung und das für nur 99 Euro. Das ist zwar nicht wenig Geld, im Vergleich zum Modul mit Motor (499 Euro!) aber ein Schnäppchen.

Das Endergebnis ist tatsächlich vergleichbar mit jenen des Slide Modules, jedoch lassen sich Bewegungen nicht exakt wiederholen, was für verschiedene visuelle Effekte notwendig sein kann. Ebenfalls sinnlos wäre eine Anschaffung für Interviews, denn es wird ständig eine Person zum Bewegen des Sliders benötigt. Dennoch halten wir das Steady Module für eine tolle Alternative.

Fazit und Preis:

Angeboten werden vier Modelle, nämlich zwei günstigere Modelle mit weniger Gewichtskapazität und zwei Pro-Versionen mit je 5 Zentimetern mehr Länge und fast der doppelten Belastbarkeit. Alle Details hier:

  • Compact: 40 cm und 6,8 kg Kapazität (449 Euro)
  • Long: 80 cm und 4,5 kg Kapazität (549 Euro)
  • PRO Compact: 50 cm und 11,3 kg Kapazität (749 Euro)
  • PRO Long: 90 cm und 9 kg Kapazität (799 Euro)

Die genannte Belastbarkeit und Länge ist nur auf dem Stativ, auf dem Boden ist die Gewichtskapazität deutlich höher, die nutzbare Länge ist jedoch halbiert.

Insgesamt sind die Preise also immer noch sehr hoch, es gibt aber am Markt auch kein besseres Produkt als die Slider von Edelkrone. Suchen Sie also nach einer Lösung für die Ewigkeit, sind die Slider v5 mit Sicherheit eine gute Wahl.

Links:

Unser Artikel zur Fernbedienung für alle Edelkrone-Prdoukte: Edelkrone Controller: Kontrolle über alles!

Ein günstiger Kamerakran? Edelkrone Jib One: Komplett neue Perspektiven!

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
[Total: 0 Average: 0]

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.