Samsung The Terrace 2020: Fernsehen auch Outdoor?

Mit dem neuen Modell The Terrace 2020 will Samsung seine Fernseher auch für den Außenbereich verfügbar machen. Alle Funktionalitäten eines aktuellen Smart TVs vereint mit wetterfestem und auf den Außenbereich angepasstem Design. Wir haben in diesem Artikel alle Details zusammengefasst…

Quelle: Samsung Newsroom

The Terrace 2020: Design und Wetterschutz

Sehr unspektakulär ist das Design, Samsung hat auf jegliche Besonderheiten verzichtet. In einem viereckigen, schwarzen Metallgehäuse versteckt sich einer der besten Fernseher der Firma. Und da im Außenbereich Stabilität und gute Verarbeitung wichtiger sind als die Dicke des Geräts, können wir auch nichts Schlechtes über das Design sagen.

Der Fernseher ist nach IP55 vor Wasser und Staub geschützt, was das im Detail bedeutet, ist in diesem Wikipedia-Artikel genau erklärt. Auch über die Temperatur muss man sich keine Gedanken machen: Der The Terrace 2020 ist auf Temperaturen zwischen -30 und 50 Grad Celsius getestet worden (auch während dem Betrieb).

Features und Streaming:

Im Samsung Smart Hub findet man unterschiedlichste Streaming Apps, dabei sind zum Beispiel Netflix, Prime Video, YouTube und Apple TV Plus. Außerdem ist ein TV-Receiver selbstverständlich integriert, dieser ist auch Hbb TV fähig.

Besonders werden sich Apple Nutzer über die AirPlay 2 Unterstützung freuen, wodurch der Bildschirm eines iPhones, iPads oder Macs nahtlos ins Betriebssystem integriert freigegeben werden kann. Auch Samsung Smart Things wird unterstützt. Zudem gibt es eine Alexa Integration und Bixby ist auf dem TV vorinstalliert.

Quelle: Samsung Newsroom

Sogar die Fernbedienung ist nach IP56 für den Außenbereich geeignet und aus Metall gefertigt. Jedoch bietet sie leider kein Nummernfeld, was für einige Nutzer ungewohnt oder auch unpraktisch sein wird. Der sogenannte Medienschacht bietet Platz für USB-Geräte und ist ebenfalls wettergeschützt.

Technische Daten und verfügbare Größen:

Das verbaute QLED 4K Panel hat vor allem eine Besonderheit: Mit einer Helligkeit von 4000 Nits kann man auch bei starkem Sonnenschein das Bild gut erkennen. Zum Vergleich: Ein aktuelles iPhone schafft maximal 820 Nits. Außerdem wird HDR unterstützt.

Ein Umgebungslichtsensor passt die Helligkeit des Bildschirms automatisch an. Die Antireflexbeschichtung vermeidet störende Spiegelungen. Die 4K Upscaling Software rechnet Inhalte automatisch in eine bessere Auflösung hoch.

Nur ein USB-Anschluss ist heutzutage natürlich wenig, auch 3 HDMI Ports sind nicht viel. Da es im Außenbereich aber auch kaum Platz für externe Geräte gibt, kann man darüber hinwegsehen. Drei verschiedene Größen sind verfügbar, Funktionsunterschiede gibt es aber nicht. In 55, 65 und 75 Zoll kann man den The Terrace 2020 kaufen.

Fazit und Preis:

Preislich startet die kleinste Version mit 3.898,18 Euro UVP, die mittlere kostet 4.872,97 Euro, die größte 6.335,15 €. Keinesfalls günstige Preise, aber ein einmaliges Gesamtpaket. Bedenken sollte man aber immer, dass die eingebaute Streamingfunktion nach spätestens fünf Jahren durch eine externe Lösung ersetzt werden sollte, da die meisten Technologien dann nicht mehr den neuesten Standards entsprechen werden.

Trotzdem denken wir, dass das Konzept aufgehen kann: Denn im Sommer das Fußballspiel auch im Freien anzusehen oder einfach länger an der frischen Luft zu sitzen, während man fernsieht, ist mit Sicherheit eine gute Abwechslung.

Links:

Den The Terrace 2020 kaufen*:

Unsere Meinung zum Samsung The Sero: https://philip-ollinger.at/2020/06/23/samsung-the-sero-wozu-das/

Alle mit Stern gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links, wir bekommen also beim Kauf des Produktes eine kleine Provision. Der Artikel wird für Sie dadurch aber nicht teurer.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
[Total: 0 Average: 0]

Ein Kommentar

  1. […] Ein Fernseher für den Außenbereich? Unser Artikel hier: Samsung The Terrace 2020 […]

Schreibe einen Kommentar