Die Schulschließungen aufgrund des Coronavirus werfen Fragen auf: Der Unterricht soll auf E-Learning umgestellt werden, doch wie kann das umgesetzt werden? Wir haben uns verschiedene Möglichkeiten angesehen, wie der digitale Unterricht aussehen kann.

Eduthek: Geprüfte Qualität und kostenfrei

Bei der Eduthek handelt es sich um ein Angebot des Bildungsministeriums, wo Übungsmaterial nach dem Lehrplan sortiert gesammelt ist. Der Zugriff auf das Material ist kostenlos und ein Redaktionsteam prüft die Qualität der Übungen.

Großer Nachteil: Der Server ist aufgrund des großen Ansturms oft überlastet, sodass eine korrekte Funktionsweise nicht gewährleistet ist. Mehr über die Eduthek in diesem Artikel…

Edutube: Lernvideos und Dokus vom ORF

Die Plattform Edutube bietet zahlreiche Dokus und Lernvideos aus dem Archiv des ORF, aus urheberrechtlichen Gründen nur mit einem Account zugänglich.

Wie Sie sich registrieren können und mehr über die Plattform können Sie in diesem Artikel erfahren.

Microsoft Teams: Umfangreiche Möglichkeiten zum E-Learning

Über Microsoft Teams können jene Schulen untereinander kommunizieren, die das Office 365 Paket für Schulen nutzen. Die Software bietet die Möglichkeit, Aufgaben auszuteilen und wieder einzusammeln, sowie einfache Videokonferenzen und Chats.

Der große Funktionsumfang bietet sowohl Lehrpersonen als auch Schülern die Möglichkeit, trotz geschlossener Schule untereinander Informationen auszutauschen, Material weiterzugeben und Fragen zu stellen.

Zahlreiche Schulen haben ihre Lehrkräfte und Klassen auf dieses System eingeschult, sodass der Unterricht bestmöglich fortgeführt werden kann. Anmelden: https://teams.microsoft.com/

digi4school: Schulbücher für unterwegs

Eine weitere Möglichkeit ist die Nutzung der E-Book Versionen von Schulbüchern. Ein großer Teil der Schulbücher in Österreich hat auf der Rückseite des Buchdeckels einen Code aufgeklebt, mit dem man eine digitale Version nutzen kann.

Dazu muss man sich zunächst einloggen oder einen neuen Account anmelden und im Anschluss die erhaltenen Codes aktivieren. Damit sind auch die Bücher online verwendbar.

Weiter zu digi4school: digi4school.at

Zusatzangebote der Schulbuchverlage:

Zahlreiche Schulbuchverlage bieten zusätzlich zu den Büchern auch passende Arbeitsblätter und Übungen. Welche davon aktuell kostenlos nutzbar sind, hat das Bildungsministerium auf dieser Website zusammengefasst: https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona/corona_unt_eltern.html

Der größte Teil der Angebote enthält zum Buch passende Arbeitsblätter, die heruntergeladen und ausgedruckt werden können.

Links und weitere E-Learning Angebote:

Eduthek

Office 365 Login

digi4school

Weitere Artikel auf philip-ollinger.at

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
[Total: 0 Average: 0]

2 Kommentare

Das ist die Eduthek des Bildungsministeriums: FAQ | philip-ollinger.at · 14. März 2020 um 09:51

[…] diesem Thema haben wir uns in diesem Artikel ausführlich beschäftigt: […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.