Das Elgato Stream Deck wurde eigentlich für jede Art von Streaming entwickelt. Doch das ist nicht das einige Anwendungsgebiet für die geniale Tastatur.

Um zu verstehen wozu das gut sein soll, muss man zunächst die Idee hinter dem System verstehen. Das Gerät hat 15 Tasten mit integrierten LCD-Displays.

Quelle: Elgato Newsroom

Wir es über USB an den Computer angeschlossen, bieten sich dem Nutzer nahezu unendliche Möglichkeiten. Die beigefügte Software ist für Windows und MacOS verfügbar.

Da früher bei Streams alles so bleiben musste, wie es zuvor eingestellt wurde, konnten Gamer lange nich so viel Entertainment bieten, wie nach dem bearbeiten der Aufnahmen.

philip-ollinger.at
Quelle: Elgato/Newsroom

Genau das war die Idee des Stream Decks. In der Software kann jede Taste an eine Funktion angepasst werden. So können auch live Einblendungen oder Text im Bild erscheinen.

Das ist aber natürlich nicht für jeden Nutzer sinnvoll. Doch die Software kann (fast) jede existierende Funktion am Computer durch eine Taste ersetzen. Das spart besonders bei komplizierten Programmen viel Zeit und Nerven.

Auch bei Präsentationen vor kleinem oder großen Publikum mit dem Elgato Stream Deck helfen kleine Shortcuts bei langem Suchen nach Dateien, Websites oder Programmen. So hält man das Publikum elegant bei Laune!

Quelle: Elgato/Produktseite

Auch zum Schneiden von Videos können am meisten genutzte Befehle einfach als Tasten auf dem Elgato Stream Deck gespeichert. Die Ausführung geschieht genau wie auf einer “normalen” Tastatur.

Die Software ist einfach aufgebaut und bietet sogar vorgefertigte Funktionen für verschiedene Portale. Jede Taste kann sogar Urlaubsfotos als Hintergrund haben.

Quelle: Elgato/Produktseite

Fazit: Das so viel Technik in einem Gerät bei einer High-End Firma wie Elgato seinen Preis hat, müsste wohl klar sein. Daher ist ein Preis von 150 Euro für das Gerät zwar eine große Investition, ist aber sein Geld wert.

Links:
Produktseite
Microsoft Hololens 2
Nokia 9 Pure View

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
[Total: 0 Average: 0]
Kategorien: Gadgets

3 Kommentare

Asus ZenBook Pro 15: Besseres Multitasking? | philip-ollinger.at · 19. April 2019 um 17:16

[…] Davon wohl am nützlichsten ist der Launcher, gefolgt von den Office Shortcuts. Ansehen möchten wir uns den Launcher, welcher wie ein HomeScreen von iOS funktioniert. Er listet Lieblingsprogramme und eigens definierbare Shortcuts auf und hat dadurch eine ähnliche Funktion wie das Elgato Stream Deck. […]

ATEM Mini: Viele Features für wenig Geld! | philip-ollinger.at · 19. Februar 2020 um 17:38

[…] angehende Streamer oder semiprofessionelle Videoproduzenten gab es bisher kaum Switcher zu einem akzeptablen Preis. […]

Elgato stellt Wave 3 vor: Nicht nur ein Mikrofon? | philip-ollinger.at · 19. Juni 2020 um 09:46

[…] Streaming PCs wie möglich zu beanspruchen. Zusätzlich sind alle Features des Programms mit dem Stream Deck der Firma kompatibel, wodurch der Bildschirm frei für andere Zwecke […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.