Als Apple die Smartwatch erfand, wurde die Uhr plötzlich eckig. Doch andere Firmen setzen auf das Altbewährte. Darunter auch Samsung, als Konkurrenz für die Apple Watch Series 4. Mit der Galaxy Watch soll auch mit einem Android Smartphone alles rund laufen…

Samsungs Konkurrenzprodukt für die Apple Watch Series 4 ist die Galaxy Watch. Doch die Unterschiede liegen nicht nur im Design der Uhren...

Besonders wert legte Samsung bei diesem Modell auf die Fitnessfunktionen, welche allein schon vom Design her ziemlich an Apples Fitnessringe erinnern. Nur ein einziger großer Unterschied lässt sich auf den ersten Blick erkennen: Es gibt auch eine integrierte Schlafanalyse.

Wie bei den meisten Smartwatches verbirgt sich auf der Rückseite der Uhr ein Herzfrequenzsensor, welcher für genaue Fitnessdaten sorgt.

Samsungs Konkurrenzprodukt für die Apple Watch Series 4 ist die Galaxy Watch. Doch die Unterschiede liegen nicht nur im Design der Uhren...

Auch bei dieser Uhr gibt es eine große Auswahl an Zifferblättern. Besonders spannend ist wahrscheinlich das “My Day” Ziffernblatt, auf dem die Galaxy Watch die nächsten Ereignisse im Kalender anzeigt.

Wie bereits vorhin angesprochen ist die Uhr sowohl mit Android als auch mit iOS im vollen Funktionsumfang verfügbar. So können unentschlossene auch zwischen beiden Systemen ohne Einschränkungen wechseln.

Das Always-On Display, welches wir bereits von Smartphones der Firma kennen, sorgt für einen realistischen Uhrenlook. Der Akkuverbrauch wird dadurch keinesfalls Eingeschränkt.

Samsungs Konkurrenzprodukt für die Apple Watch Series 4 ist die Galaxy Watch. Doch die Unterschiede liegen nicht nur im Design der Uhren...

Auch Samsung verwendet eine induktive Ladestation für die Uhr. Laut Hersteller sollen mit einem voll, aufgeladenen Akku bis zu 160 Stunden Akkulaufzeit möglich sein. Bei Nutzung von GPS, Herzfrequenzsensor und mehr sinkt dieser Wert aber drastisch.

Wechselbare Armbänder und unterschiedliche Gehäusefarben bieten einen Spielraum von edel bis sportlich. Beim Verschluss setzt Samsung anders als Samsung weiterhin auf den klassischen Verschluss.

Preislich liegen die Uhren alle im Bereich von 300€ bis 400€, weshalb überzeugte iOS Nutzer jederzeit auch zu einer Apple Watch greifen können. Für Android Nutzer ist die Galaxy Watch auf jeden Fall keine schlechte Alternative.

Links:
Produktseite
Apple Watch
Bluetooth: Was ist das eigentlich?

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
[Total: 0 Average: 0]

1 Kommentar

Garmin fēnix 5: Auch eine Smartwatch... | philip-ollinger.at · 13. Februar 2019 um 14:13

[…] Links:ProduktseiteSamsung SmartwatchApple Watch Series 4 […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.