Das Startup Fauna aus Graz will mit einem Konkurrenzprodukt zu den Bose Frames durchstarten, nämlich Brillen mit integrierten Lautsprechern. Dadurch kann man mit ihnen wie mit Kopfhörern Musik hören und telefonieren, ohne auf Design zu verzichten. Doch sind die Fauna Audio Brillen besser als die Lösung von Bose?

Design:

Die Firma setzt auf viel Kunststoff, die teilweise transparenten Designs sind Geschmackssache. Die Technik findet in den dickeren Bügel ihren Platz, als Linsen gibt es Blaulichtfilter und Sonnenbrillengläser. Aufgeladen wird der integrierte Akku mittels eines Ladeetuis, welches die Brille unterwegs vier Mal aufladen kann.

Danach muss auch das Etui über USB-C wieder mit Strom versorgt werden. Aktuell bietet Fauna vier Versionen mit unterschiedlichen Designs an, standardmäßig sind bei zwei Versionen Blaulichtfilter verbaut, die anderen zwei sind Sonnenbrillen.

Features und Konkurrenz:

Die Brille mit Bluetooth 5.0 kann alles, was ein normaler Kopfhörer auch kann, nur sieht man es ihr nicht an. Man kann selbstverständlich Musik hören, aber auch telefonieren und mit Sprachassistenten kommunizieren. Anstatt von Knöpfen ist wie bei AirPods eine Berührungsempfindliche Oberfläche eingebaut.

Das ist eine optisch deutlich schönere Alternative und funktioniert ähnlich zuverlässig. Wie bereits am Anfang erwähnt gibt es aber auch Konkurrenz von einer bekannten Firma: Bose hat nämlich die „Bose Frames“ im Sortiment, welche nicht nur Musik wiedergeben können sondern auch Bose AR unterstützen (mehr erfahren in diesem Artikel).

Weitere Informationen:

  • Gewicht: 60 Gramm
  • Akkulaufzeit: 4 Stunden Musik
  • Akkukapazität: 100 mAh
  • Erhältliche Versionen: Memor Havana, Levia Black, Spiro Transparent Brown, Fabula Crystal Brown
  • Lieferumfang: Brille, Ladeetui, USB-C Kabel, Reinigungstuch

Fazit und Preis:

Die UVP für alle Modelle von Fauna liegt bei rund 250 Euro, zum Vergleich: Die Bose Frames sind für rund 230 Euro erhältlich. Der Preis ist natürlich nicht gering, es lohnt sich auf alle Fälle sich vor einem Kauf das Produkt mit In-Ear Kopfhörern und den Bose Frames zu vergleichen. Ganz überzeugen konnte uns die Brille nicht, denn das Design wirkt für den Preis einfach zu billig.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
[Total: Average: ]

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.