Für fast 6000 Euro hat LG vor wenigen Monaten einen neuen 4K Beamer präsentiert. Was bei diesem Preis natürlich sofort auffällt, ist das viele Plastik am Gehäuse. Doch ist das Produkt deswegen gleich schlecht? Wir beweisen in diesem Artikel das Gegenteil…

Design:

Wie erwähnt hätte uns eine Metallverkleidung besser gefallen, doch auch so ist das Aussehen akzeptabel. Denn die vordere Verkleidung mit einem Stoff der Firma Kvadrat wirkt hingegen wieder hochwertig und auch die Lüftungsschlitze auf der Seite passen zum Designkonzept dieses Geräts.

Vorteile eines Kurzdistanzbeamers:

Nun kommen wir aber zur wirklichen Stärke dieses Modells: Der LG HU85LS muss nur 17,8 Zentimeter von der Wand entfernt sein, um ganze 304,8 Zentimeter Projektionsdiagonale zu schaffen. Die Vorteile dieser Bauweise sind zahlreich:

  1. Die Platzierung ist deutlich leichter, da man den Beamer nicht an der Wand, sondern einfach auf einem Lowboard platzieren kann. So spart man sich Zeit, Aufwand und Geld.
  2. Man kommt um vieles leichter an die Anschlüsse heran, wie bei diesem Modell zum Beispiel an HDMI, USB und die Kopfhörerbuchse.
  3. Sollte man einmal ein neues Gerät anschaffen wollen, ist der Austausch ohne Löcher in der Wand und schwierige Verkabelung möglich.

Technische Daten:

Das Bild kommt in 4K-Auflösung aus dem Gerät und sieht bei Dunkelheit natürlich brillant aus. Als Betriebssystem hat die Firma WebOS 4.5 installier, welches nicht unbedingt das Beste, aber ein brauchbares Betriebssystem ist. Eine Verbindung zum Internet wird via WLAN aufgebaut, einen LAN-Anschluss gibt es nicht. Mehr Technische Daten finden Sie in dieser Liste:

  • Anschlüsse: 2 x USB Typ A, 2 x HDMI (mit 1 x ARC), USB-C, 3,5mm Klinke
  • Lampenbetriebsdauer: 20.000 Stunden
  • Projektionsdiagonale 228,6 cm – 304,8 cm (90“-120“)
  • Auflösung: 3840 x 2160
  • Lieferumfang: Bedienungsanleitung, Magic Remote Control, externes Netzteil, Batterien
  • Garantie: 36 Monate
  • Gewicht, Maße: 680 x 347 x 128 (in mm), 12,2 Kilogramm

Fazit und Preis:

Die 6000 Euro für das Produkt sind eindeutig gerechtfertigt, doch eine etwas hochwertigere Haptik wäre in dieser Preisklasse schon angebracht gewesen. Das Problem könnte dann aber die Kühlung werden, weshalb wir LG diesen Minuspunkt nicht hoch anrechnen können. Ansonsten halten wir das Gerät aber für keine Fehlinvestition. 

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
[Total: 0 Average: 0]
Kategorien: BeamerEntscheidung

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.