Immer mehr drahtlose In-Ear Kopfhörer tummeln sich am Markt, darunter auch jene, die mit einem unglaublichen Preis-Leistungs-Verhältnis bestechen wollen. Die Aukey EP-10 Kopfhörer gehören genau zu dieser Kategorie und haben zusätzlich noch viele Features…

Design:

Die Earbuds selbst sind bewusst ohne Knöpfe gehalten, da diese das edle Design mit goldenen Elementen ruinieren würden. Stattdessen greift man zu einem Touch-Bedienfeld. Trotz Plastikgehäuse ist das schlichte, runde Case ein echter Hingucker.

Es lässt sich verschließen und bietet zusätzlich noch Platz für circa 2,5 weitere Akkuladungen. Vier LEDs zeigen den Akkustand, silberne Kontakte sind zum Laden der kabellosen Earbuds gedacht. Auf der Rückseite ist ein USB-C Anschluss, sonst ist nichts auffälliges sichtbar.

Anzeige

Steuerung und Verbindung:

Mit dem Smartphone, Notebook oder sonstigem Wiedergabegerät können sich die Aukey Wireless Earbuds via Bluetooth verbinden. Es besteht die Möglichkeit, mittels dem berührungssensitiven Feld die Laufenden Audiodateien zu pausieren, zu überspringen und sonstige Aktionen auszuführen.

Die Kopfhörer sind nach IPX5-Norm vor Wasser und natürlich auch Schweiß geschützt, weshalb man sich auch darüber keine Gedanken machen muss.

Akkulaufzeit und Ladecase:

Die gesamte Akkulaufzeit kommt auf 24 Stunden, einzeln halten die Earbuds für 7 Stunden Musikwiedergabe. Eine wirkliche Besonderheit sind die zwei Möglichkeiten, das Ladecase aufzuladen.

Da ist nämlich nicht nur der vorhin erwähnte USB-C Anschluss dafür geeignet, sondern auch die Qi-Ladefunktion. Somit kann nicht nur (fast) jedes neuere Smartphone, sondern auch die zugehörigen Kopfhörer mit einem einheitlichen Standard geladen werden.

Anzeige

Fazit und Preis:

Für nur knapp 110 Euo (aktuell auf Amazon) bekommt man ein rundes Gesamtpaket mit wirklich gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. So gesehen kann man bei dieser Investition fast nichts falsch machen. Besitzt man aber ein iPhone, würden wir aber eher zu Beats oder AirPods raten, auch wenn es dann etwas teurer wird. 

Anzeige

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.