+++++ Newsmeldung+++++
Der neue dji Osmo Mobile 3 ist der Nachfolger eines unglaublich guten Produkts, welches die Videoaufnahmen von Smartphones noch besser gemacht hat. Diese Generation ist jetzt noch kompakter und bietet gleichzeitig mehr Features durch die verbesserte App an. Wir haben uns das genauer angesehen.

Design und Bedienung:

Das Aussehen ist wieder sehr hochwertig, doch der Arm kann aufgrund des Klappdesigns nicht ganz so toll sein wie zuletzt. Dafür ist der Transport jetzt viel einfacher und benötigt weniger Platz. Sollten Sie sich jetzt fragen, was „einfacher“ bedeutet, hier ist die Erklärung:

Da ein Gimbal sehr empfindliche Bauteile enthält, muss dieser auch entsprechend transportiert werden. Das Gelenk bringt aber alles in eine Position, in der man den Gimbal auch in den Rucksack packen könnte. Die Knöpfe haben sich nicht wirklich verändert, nur der Joystick hält sich jetzt sicherer am Daumen fest.

Quelle: dji Website

An der linken Seite des Osmo befindet sich der Slider für die „Dolly-Zoom“ Funktion. Haben Sie nämlich einmal die Geschwindigkeit eingestellt, wird mit konstanter Geschwindigkeit der Bildausschnitt verändert.

App und Bearbeitungsfunktion:

Die App wurde ein weiteres Mal überarbeitet und hat nun den sogenannten Story-Modus, welcher verschiedene Funktionen für geniale Videos ermöglicht. Mit einer großen Reihe an Effekten, Filtern und vorgefertigten Bewegungen des Gimbals entstehen mit wenig Aufwand fantastische Inhalte, die nicht nur für soziale Netzwerke geeignet sind. Ebenfalls in der Bibliothek ist übrigens kostenlose Musik enthalten. Die Aufnahmemodi Panorama, Zeitraffer und Zeitlupe garantieren spannende Videos, die man immer wieder gerne ansieht.

Quelle: dji Website

Vorteile und Details:

Mit einem Smartphone Gimbal kann man das volle Potential der im Handy verbauten Kamera ausnutzen und hochwertiges Videomaterial mit einem kompakten Setup erstellen. Sollten Sie den Osmo Mobile 3 einmal abstellen, können die Kameras des Telefons verschiedene Gesten erkennen und dementsprechend eine Aufnahme starten, Active Track aktivieren oder ein Foto machen.

Drücken Sie einmal den Auslöser und tippen Sie auf ein bestimmtes Objekt startet die App ein Video auf dem Smartphone, verfolgt die Person, das Tier oder sonstiges, sodass Sie sich um nichts kümmern müssen. Der Sportmodus bietet eine optimierte Software für schnelle Bewegungen, sodass Sie das Geschehen zumindest fast nicht verpassen können. „Quick Roll“ erlaubt das Wechseln zwischen dem Quer- und Hochformat, nur durch das doppelte Drücken auf die M-Taste.

Fazit und Preis:

Für alle gebotenen Funktionen ist auch der Preis fantastisch. Trotz der vielen Verbesserungen wie dem kompaktem Design, dem ergonomischen Griff und dem Story Modus, ist das Produkt in der neuen Generation günstiger geworden. Die Preisempfehlung liegt bei 109 Euro, die dji Mimo App ist kostenlos im jeweiligen App Store erhältlich.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
[Total: 0 Average: 0]
Kategorien: Gadgets

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.