Die Firma Tile möchte mit ihren Produkten ein Alltagsproblem lösen, das jeder kennt. So kennen wir zum Beispiel folgendes Szenario: Man hat es in der Früh sehr eilig und muss dringend zur Arbeit. Doch kurz bevor man gehen möchte, stellt man fest, dass noch ein Schlüsselbund fehlt. Doch wo ist er? Die Geräte Tile Mate und Pro helfen Ihnen, Ihre Dinge schnell und einfach zu finden.

Design:

Beide Geräte sehen sehr ähnlich aus, doch unterscheiden sich vor allem in der Größe. Die Pro Version misst 7x7mm mehr Grundfläche und 0.3mm mehr Dicke. Dafür hat sie aber auch eine höhere Reichweite und ist noch einmal deutlich lauter.

Der Tile Mate besteht zum größten Teil aus Plastik, während der Pro zumindest einen Rahmen aus Metall hat. Zum Befestigen benötigt man eine Schnur oder einen Schlüsselring, in Rucksäcken gibt es meist eine eigene Halterung für Schlüssel.

System und App:

Die Kommunikation mit dem Smartphone erfolgt via Bluetooth, weshalb die Reichweite stark begrenzt ist. Aus diesem Grund sucht die Community nach als verloren gemeldeten Gegenständen, indem der Tracker sich mit jedem Smartphone in der Nähe verbindet, dass die App installiert hat.

So ist es möglich, die Schlüssel, Rucksäcke oder anderen Dinge auch ohne GPS zu verfolgen. Im Normalbetrieb kann man sich aber mit dem Handy auf die Suche nach den Tracken machen. Entweder man entscheidet sich dabei für das akustische Signal oder das lautlose Anpeilen. Letzteres erinnert aber eher an eine „Schatzsuche“ für Kinder, als ein ernsthaftes Tool.

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Weiters wird noch eine Premium Mitgliedschaft für besondere Features angeboten, darunter folgende: Jedes Jahr werden an den Besitzer neue Batterien für die einzelnen Tracker geliefert. Zusätzlich ist es möglich, eine Benachrichtigung zu empfangen, wenn wichtige Dinge vergessen wurden.

Anders als in der Basisversion kann der Standort mit unbegrenzten Personen geteilt werden, sodass zum Beispiel der Autoschlüssel von mehreren Personen gefunden werden kann. Dafür werden aber auch stolze 29,99 USD im Jahr fällig.

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Vorteile und Nachteile:

Leider ist kein GPS Modul verbaut, doch dafür ergeben sich die langen Akkulaufzeiten und das geringe Gewicht bzw. die geringe Größe. Beide Modelle sind eine einfache, aber praktische Hilfe im Alltag, die das Verlieren oder Vergessen wichtiger Gegenstände verhindert.

Sehr toll ist die Unterstützung von Google Assistant und Alexa, am iPhone wird sogar eine Siri Integration angeboten. Die App ist kostenlos für iOS und Android im jeweiligen App Store verfügbar.

Fazit und Preis:

Empfehlen können wir die noch relativ günstigen Gadgets vor allem vergesslichen oder gestressten Leuten, denn besonders am Morgen haben viele Menschen absolut keine Nerven für das Suchen nach wichtigen Gegenständen. Verlangt werden 35 Euro für die Pro-Version und 25 Euro für das Mate-Modell. Wirklich Gewinn macht die Firma wohl erst mit jenen Kunden, die das Premium-Abo erwerben.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
[Total: 0 Average: 0]

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.