Apple hat vor kurzem seine neuen Services, darunter einen Streaming Dienst und einen Filmverleih. Wir erklären Ihnen heute das System hinter dem zunächst recht kompliziert scheinenden Programm. Und eines noch vorab: Die Benutzerfreundlichkeit der Apple TV App ist wieder unverbesserlich.

Quelle: Apple Newsroom

Apple TV App: Die Idee:

Die App, welche in Kürze mit einem Update auf Ihren Apple Geräten oder anderen unterstützten Geräten erscheinen wird, verfolgt ein komplett anderes System, als es bisher von Apple bekannt war. Der wichtigste Teil dieses Systems ist die Kooperation mit anderen Firmen.

Die Idee hinter der App ist, Nutzern die Möglichkeit zu bieten, ohne die App zu wechseln, jede Mediathek zu durchsuchen und zu verwenden. Daher haben Dienste wie die ZDF Mediathek, Sky Ticket und sogar Amazon Prime und TVNow Premium ihre Unterstützung angekündigt.

Anzeige

Zu dieser beeindruckenden Liste kommt noch eine große Auswahl an verschiedensten Filmen und Sendungen, die aktuell im iTunes Store zu erwerben sind, dazu und komplettiert damit das Angebot, das sich der Nutzer wünscht.

Der Watch Now Tab in der Apple TV App
Quelle: Apple Newsroom

Was sind Apple TV Channels?

Apple TV Channels nennt man die einzelnen Abos, die man abschließen kann, um zusätzliche Inhalte zu erhalten. Diese Channels werden von Fernsehsendern oder anderen Produzenten bereitgestellt und von Apple vermarktet.

Kauft man eines dieser Angebote, läuft es wie ein Abo aus Spielen oder anderen Apps aus dem App Store. Über den Apple-ID Tab in der TV App kann man diese Abonnements verwalten.

Welche Filme befinden sich im Angebot?

Nachdem unsere Redaktion jeden Film durchprobiert hatte, der in den letzten Jahren in unseren Kinos gelaufen ist, waren wir uns ganz sicher: Apple hat keinesfalls an der Auswahl gespart, denn jeder Blockbuster und sogar jeder Kinderfilm waren in der Bibliothek enthalten.

Die Verleihpreise liegen zwar leicht über dem Level von Amazon Prime und anderen Streaming Diensten, dafür bekommt man aber eine bestens entwickelte App und intelligente Empfehlungen, die an den Nutzer überdurchschnittlich gut angepasst werden.

Quelle: Apple Website

Was ist Apple TV + ?

Apple TV + ist ein Service, welcher exklusiv produzierte Filme und Serien dem Nutzer auf seinen Geräten zur Verfügung stellt. Unter diesen befinden sich ausschließlich hochwertige, starbesetzte Dokumentationen, Sendungen und Filme, welche nur für diesen Service verfügbar sind.

Erhältlich sind alle diese Videoinhalte nur in Verbindung mit einem Abonnement, dessen Preis erst im Herbst für Kunden in Österreich und Deutschland bekanntgegeben wird. Man rechnet aber mit einem Preis von über 12-15 Euro monatlich, da die Kosten für die Produktion der Sendungen überdurchschnittlich hoch gewesen sein sollen.

Ebenfalls noch ein Gerücht ist die Vermutung, dass es eine etwas günstigere Kombination mit Apple Music geben soll. Komplett neu ist auch, dass Smart TVs von externen Herstellern die TV App zusammen mit AirPlay 2 bekommen sollen. Dabei sind unter anderen die Hersteller Sony, Samsung und LG, welche die Funktionen noch in diesem Jahr erhalten werden.

Apple Website

Apple TV oder Amazon Prime/Netflix:

Diese Frage ist aus einem Grund ziemlich schwer zu beantworten. Das Problem liegt darin, dass sich Apple auf komplett andere Angebote spezialisiert hat, als Amazon und Netflix. Was man aber sagen kann, ist, dass Nutzer, die hochwertige Filme und Dokumentationen sehen wollen, trotz des vermutlich höheren Preises mit Apples Lösung deutlich besser beraten sind.

Neigt man aber zu Serien, oder Filmen, die auch in Amazons Bibliothek enthalten sind, ist auch das keine schlechte Lösung, denn immerhin kann man über die Apple TV App auch auf Amazon Prime zugreifen.

Anzeige
Kategorien: AppleiOS

2 Kommentare

Sony Walkman NW-ZX507: | philip-ollinger.at · 28. September 2019 um 20:04

[…] dem Walkman läuft stinknormales Android 9. Damit hat man die Möglichkeit, über Apps wie Spotify, Apple Music und Co. auf Inhalte […]

Fire TV Cube: Echo und Fire TV: Die beste Kombination? | philip-ollinger.at · 4. Oktober 2019 um 14:45

[…] Würfel erinnert leicht an das Grundkonzept eines AppleTVs, doch wir vermissen das hochwertige Gehäuse: Auch wenn Amazon noch keine Informationen zum […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.