Seit bei Musikliebhabern die Nachfrage an Plattenspielern weltweit stark gestiegen ist, lassen große Firmen ihre alten Modelle wieder produzieren. Der neue Sony Plattenspieler vereint altes mit neuem und besseren.

Design:

Ob mit oder ohne montiertem Staubschutz, es wurde auf ein klassisches, aber besonders hochwertiges und edles Design gesetzt. Die wenigen Knöpfe sind mit weißen, dünnen Schriftzügen versehen, die ihre Funktion beschreiben.

Ob im Schlafzimmer oder als Blickfang im Wohnzimmer – das elegante, minimalistische Design des Plattenspielers fügt sich mühelos ein und rückt Vinyl in den Mittelpunkt Ihres Heims.

Sony auf seiner Website

Ansonsten weicht nur die Aluminiumplatte, welche von einer schwarzen Oberfläche verdeckt wird, vom durchgängig schwarzen Design ab. Die Gestaltung sollte laut Sony (siehe Zitat) das Gerät zu einem Highlight im Raum machen.

Auf der Rückseite läuft ein Cinch-Kabel aus dem Gerät heraus, die Schalter wirken allerdings wie aus einer zeit, in der es noch keine CDs und Downloads gab. Das ist bei einem sonst so durchgezogenen Design wirklich schade, und hätte deutlich schöner gelöst werden können.

Bedienkomfort:

Deutlich besser gelöst ist hingegen die sogenannte “One-Step Wiedergabe”, welche beinahe alle nötigen Vorgänge zur Wiedergabe einer Schallplatte von selbst erledigt. Sobald die Platte eingelegt wurde, reicht das Drücken auf einen Knopf, um mit der Wiedergabe zu beginnen.

Der neu designte Aluminiumarm findet automatisch die Rille und spielt das Musikstück bzw. die Ganze Platte ab und bewegt den Arm danach wieder in die Ausgangsposition. Es ist nicht nötig, eine weitere Aktion auszuführen.

Bluetooth:

Nun kommt aber das, was das neue Gerät wirklich ausmacht. Über Bluetooth verbindet sich der Sony Plattenspieler mit Kopfhörern oder Soundanlagen, ohne an ein Kable gebunden zu sein. Über den Bluetooth-Pairing Knopf werden alle kompatiblen Systeme oder Geräte an den Plattenspieler angeknüpft.

Der Verstärkungsschalter passt den Audiopegel an die Platte an, sodass beste Soundqualität garantiert ist. Dieses moderne Feature ist ein echter Mehrwert gegenüber herkömmlichen Spielern.

Fazit:

Die Mühe, die sich Sony gemacht hat, um ein solches Produkt auf den Markt zu bringen, hat sich gelohnt. Der Plattenspieler ist mit Sicherheit seine circa 200 Euro (1 Cent weniger) wert. Die hochwertige Verarbeitung und das tolle Design rechtfertigt den Preis des Produkts.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
[Total: 0 Average: 0]

1 Kommentar

Sony WI-C600N: Was ist Geräuschminimierung? | philip-ollinger.at · 8. Juni 2019 um 16:37

[…] Bluetooth Kopfhörer gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Doch wer behält da den Überblick? Niemand. Trotzdem möchten wir Ihnen heute den Sony WI-C600N vorstellen, In-Ear Kopfhörer mit einem besonderen Designkonzept. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.