Vor kurzem präsentierte Samsung bei einem riesigen Presseevent in San Francisco das Samsung Galaxy Fold. Welche Vorteile dieses hat, erfahren Sie hier.

Wie der Name bereits verrät, bietet das Smartphone die Möglichkeit, die Displayfläche durch auffalten zu vergrößern. So wird das Gerät sofort zum Tablet, was für Videos oder Gaming ein großer Vorteil sein kann.

[Foto] Samsung zeigt auf der Galaxy Unpacked 2019 die Zukunft der Mobilfunktechnologie

Das Samsung Galaxy Fold ist, um im Alltag praktisch verwendbar zu sein, mit einem 4.6″ Display außen ausgestattet, über das alle normalen Funktionen genutzt werden können.

Klappt man aber das Gerät auf seine volle Größe, also auf einen 7.3″ Touchscreen aus, wechselt die Ansicht augenblicklich auf dem großen Bildschirm.

Mehr auf philip-ollinger.at

Doch es ist noch mehr möglich: Bis zu drei Apps können gleichzeitig verwendet werden. Das Klappscharnier soll der normalen Benutzung über mehrere Jahre gewachsen sein.

Sechs Kameras verteilen sich folgendermaßen in dem Gerät: Drei Linsen auf der Rückseite, eine auf dem Cover und zwei in dem Klappdisplay verbaut.

Samsung entfaltet die Zukunft mit einer völlig neuen Kategorie für Mobilgeräte: Einführung von Galaxy Fold

AKG-Lautsprecher versorgen das Smartphone mit Stereo-Sound, Qi wird unterstützt. Schneller Datentransfer ist mit einem USB-C Anschluss möglich. Das Samsung Galaxy Fold wird von zwei Akkus mit insgesamt
4,380mAh betrieben.

Anders als üblich ist kein Micro-SD Karten Slot verfügbar, dafür sind bereits 512 Gigabyte interner Speicher sowie 12 GB RAM vorhanden.

All die Euphorie die bei der Präsentation herrschte, wird von folgenden Mängeln deutlich getrübt:

Nur etwas mehr als ein Jahr ist es her, dass erstmals mehr als 1000€ für ein Smartphone verlangt wurden. Dies wurde nun durch Samsung mit 2000€ für das Gerät verdoppelt.

Das Display an der Vorderseite fördert außerdem nicht unbedingt das Aussehen des Samsung Galaxy Fold. Die Displayränder wirken wie bei einem Smartphone vor vielen Jahren.

Auch die Dicke im zusammengefalteten Zustand bereitet uns Sorgen über das Aussehen in der Hosentasche. Trotzdem ist es aber erstaunlich klein und minimalistisch gehalten.

Links:
Produktseite
Xiaomi Mi 9
iPad Pro 2018
Xiaomi Mi Mix 3


3 Kommentare

Nokia 9 PureView: Irgendwann ist es zu viel! | philip-ollinger.at · 25. Februar 2019 um 16:52

[…] Links:ProduktseiteSamsung Galaxy FoldHuawei Mate 20 Pro […]

Samsung Galaxy S10: Neueste Generation? | philip-ollinger.at · 27. Februar 2019 um 19:14

[…] einem riesigen Unpacked Event präsentierte Samsung neben dem Galaxy Fold auch die Samsung Galaxy S10 Reihe. Doch ob die neuen technischen Entwicklungen den Preis auch wert […]

Huawei Mate X: Samsung, so geht das! | philip-ollinger.at · 28. Februar 2019 um 16:14

[…] dem Mobile World Congress der Presse offiziell vorgestellt. Das geschah nur vier Tage, nachdem das Samsung Galaxy Fold als „Versuch“ präsentiert […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.